Mitternachtssonne auf den Vesterålen

Noch fasziniert von den Eindrücken der Lofoten wollen wir nun auch noch die weniger bekannte, aber nicht minder schöne Schwester der Inselkette kennen lernen: die Vesterålen. Es geht also noch ein Stück höher in den Norden. Wir bekommen erneut einen herrlichen Sandstrand zu sehen, inklusive Postkarten-tauglichem, türkisblauen Wasser. Dann verlassen wir die Lofoten mit einer … Weiterlesen Mitternachtssonne auf den Vesterålen

Kystriksveien

Ein langes Frühstück, bei dem es an nichts fehlt, bildet den Abschluss in Haugåshalla. Unsere Geheimstrategie ist es, uns viel Zeit zu lassen bei den Morgenritualen, bis die meisten Camper schon wieder auf der Straße sind und weiter Richtung Lofoten jagen. Der Campingplatz ist dann angenehm leer und es wird nicht hektisch zusammen gepackt. Es … Weiterlesen Kystriksveien

Atlanterhavsvegen

Am späten Nachmittag machen wir uns von Malmefjorden auf zur Küste. Peter und Carola, die beiden Bremer, die wir vor ein paar Tagen getroffen haben, schwärmten von einem Platz am Meer, der von einem Schweizer geführt wird. Man fährt über den Atlanterhavsvegen und über die bekannte Storseisund-Brücke. Der Weg zum  Campingplatz  sei schwer zu finden, es … Weiterlesen Atlanterhavsvegen

Regen, Regen, Regen

Wir werden vom Prasseln des Regens auf unser Dach geweckt. Der strahlende Sonnenschein ist gewichen, der Himmel ist grau in grau, es liegen Nebelschwaden in der Luft und verdecken die Berggipfel. Die uns vorgeschlagene Route ab Grotli über den nördlichen Ausläufer des Jostedalsbreen zum Sommerskigebiet entlang der Straße 258 lassen wir daher aus, bei fehlender … Weiterlesen Regen, Regen, Regen