Kopenhagen

Das heimelige, stets fröhliche Schweden werden wir heute vorerst zum letzten Mal sehen. Wir fahren von Höör um halb elf Uhr morgens los und machen uns auf Richtung Dänemark. Malmö sehen wir nur von der Autobahn aus, dort wechseln wir die Landesgrenze auf der gigantisch langen Brücke über den Øresund. Vor ein paar Jahren war … Weiterlesen Kopenhagen

„Venedig des Nordens“ – ein Besuch in Stockholm

Wie zuvor ausführlich beschrieben, zieht sich die Fahrt durch Schweden dadurch in die Länge, dass es entlang der Straßen fast ausschließlich Bäume zu betrachten gibt. Als wir mitten am Nachmittag dann in Stockholm eintreffen, freuen wir uns auf vielseitigere visuelle Reize und buntes Stadt-Getummel. Mit Tipps meiner Freundin Steffi ausgestattet, die hier eine Zeit lang … Weiterlesen „Venedig des Nordens“ – ein Besuch in Stockholm

Mitternachtssonne auf den Vesterålen

Noch fasziniert von den Eindrücken der Lofoten wollen wir nun auch noch die weniger bekannte, aber nicht minder schöne Schwester der Inselkette kennen lernen: die Vesterålen. Es geht also noch ein Stück höher in den Norden. Wir bekommen erneut einen herrlichen Sandstrand zu sehen, inklusive Postkarten-tauglichem, türkisblauen Wasser. Dann verlassen wir die Lofoten mit einer … Weiterlesen Mitternachtssonne auf den Vesterålen

Kystriksveien

Ein langes Frühstück, bei dem es an nichts fehlt, bildet den Abschluss in Haugåshalla. Unsere Geheimstrategie ist es, uns viel Zeit zu lassen bei den Morgenritualen, bis die meisten Camper schon wieder auf der Straße sind und weiter Richtung Lofoten jagen. Der Campingplatz ist dann angenehm leer und es wird nicht hektisch zusammen gepackt. Es … Weiterlesen Kystriksveien

Atlanterhavsvegen

Am späten Nachmittag machen wir uns von Malmefjorden auf zur Küste. Peter und Carola, die beiden Bremer, die wir vor ein paar Tagen getroffen haben, schwärmten von einem Platz am Meer, der von einem Schweizer geführt wird. Man fährt über den Atlanterhavsvegen und über die bekannte Storseisund-Brücke. Der Weg zum  Campingplatz  sei schwer zu finden, es … Weiterlesen Atlanterhavsvegen

Wozu Seifenblasen?

Wie jeden Tag, verstauen wir unseren Kram in den verschiedenen Boxen um den Platz in Kaupanger räumen zu können. Bisher haben wir fast alle unserer mitgebrachten Lebensmittel und Gegenstände genutzt. Die Packliste war also recht clever festgelegt. Nichts ist überflüssig. Gut, bis auf die Seifenblasen, die Philipp vor ein paar Tagen aus einer Box fischt … Weiterlesen Wozu Seifenblasen?

Bergen

Den bis an den Rand vollgestopften Wucher-Campingplatz verlassen wir um halb zehn am Morgen. In den Reiseführern wird davor gewarnt nach Bergen rein zu fahren. Es koste Zoll, der Verkehr sei schlimm und es gäbe so gut wie keine Parkmöglichkeiten. Wir geben uns rebellisch und fahren trotzdem mit dem Bulli mitten ins Zentrum. Der Verkehr … Weiterlesen Bergen