Wozu Seifenblasen?

Wie jeden Tag, verstauen wir unseren Kram in den verschiedenen Boxen um den Platz in Kaupanger räumen zu können. Bisher haben wir fast alle unserer mitgebrachten Lebensmittel und Gegenstände genutzt. Die Packliste war also recht clever festgelegt. Nichts ist überflüssig. Gut, bis auf die Seifenblasen, die Philipp vor ein paar Tagen aus einer Box fischt … Weiterlesen Wozu Seifenblasen?

Rund um den Hardangerfjord

In der Wiese liegen, Sonne tanken, die Aida bei der Fjord-Durchquerung beobachten und einfach nichts machen. Ringøy Camping am Hardangerfjord lädt die Akkus nach zwei kalten Nächten und der Wanderung zu den Husedalen-Wasserfällen wieder auf. Am zweiten Abend trifft ein weiterer T3 Bulli auf dem Platz ein. Die jungen Hamburger sind auch etwas länger unterwegs … Weiterlesen Rund um den Hardangerfjord

Kaltes klares Wasser

An Vorabend haben wir beschlossen, nach der abendlichen Dusche am morgen nur noch schnell ein Müsli zu essen und dann den gruseligen Hof schnell zu verlassen. Mit etwas Glück erwischen wir direkt eine Fähre und warten keine 5 Minuten in der Schlange. 99 NOK in den Rachen geworfen, 10 Minuten später fahren wir wieder von … Weiterlesen Kaltes klares Wasser

Pilgern zum Preikestolen

Kurz vor 06.00 Uhr am Morgen quälen wir uns also aus den Federn und packen in Windeseile alles routiniert zusammen. Pünktlich um 06.50 Uhr stehen wir am Fähranleger. Genauso wie eine Handvoll anderer irrer Frühaufsteher. Ein in die Jahre gekommener Franke belagert uns sofort gemeinsam mit seinen beiden Hunden und stellt eine Frage nach der … Weiterlesen Pilgern zum Preikestolen